Beschäftigungsangebote

 
 

«Menschen mit einer Beeinträchtigung können oft auch nicht an einem Arbeitsprozess partizipieren. Ein geeignetes Beschäftigungsangebot versucht hier Assistenz zu bieten. Beschäftigungsangebote orientieren sich am ‚output‘ und haben ein Produkt oder eine Dienstleistung im Fokus. Je nach Beeinträchtigung ist entsprechend das Assistenzangebot grösser, um dieses Ziel zu erreichen»

Beschäftigungsangebote in der abilia sind ein wesentlicher Bestandteil des Alltags. Sie sollen eine Balance zwischen Abwechslung und Konstanz, zwischen Bedürfnisbefriedigung und der Übernahme von Verantwortung darstellen. Je grösser die Beeinträchtigung des Klienten zur Teilhabe an diesem Prozess ist, desto genauer muss die Unterstützung zur Verfügung gestellt werden. Hier arbeiten die unterschiedlichen Abteilungen der abilia eng zusammen. Die Beschäftigungsangebote stellen eine wichtige Brücke zur Vernetzung der Wohnangebote her.

Beschäftigungsangebote in den Wohnhäusern erbringen Dienstleistungen, welche von den Wohngemeinschaften nicht erbracht werden. Die Mitwirkung in der Küche oder der Lingerie stehen hier im Zentrum. Wo immer möglich, ist die Beschäftigung nicht am gleichen Ort, wie das Wohnen.

Beschäftigung im abilia Kulturzentrum wird in unterschiedlichsten Themen angeboten.