Unternehmen

abilia – der Mensch im Zentrum

abilia bietet an sechs verschiedenen Standorten 11 unterschiedliche Betreuungssettings für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung.

Aktiv und selbstbestimmt

Ziel von abilia ist es, ihren Klient*innen eine möglichst aktive und selbstbestimmte Teilnahme an einem normalen Leben zu ermöglichen. Grundlage dafür ist eine Sichtweise, die auf vorhandenen Ressourcen aufbaut sowie bestehende Regeln und den individuellen Bedarf nach Unterstützung ständig hinterfragt und immer wieder neu definiert. 

Dezentral und vernetzt

Sechs abilia-Standorte mit unterschiedlicher Ausrichtung sorgen für ein bedarfsgerechtes Wohnangebot. abilia verfügt über eine moderne Infrastruktur, die den Klient*innen grösstmögliche Autonomie bei der Wahl ihrer Wohnform und Freiräume für individuelle Entwicklungen ermöglicht. Zugleich sollen an den verschiedenen abilia-Standorten Menschen mit ähnlichen Bedürfnissen zusammenleben. Am besten lässt sich diese «Bedürfnishomogenität» in kleinen und entsprechend flexiblen Settings herstellen.

Flexibel und bedürfnisorientiert

Unser Wohnangebot reicht von minimal betreuten Wohngruppen mit individueller Teilzeitbegleitung, die den BewohnerInnen ein Höchstmass an Selbstbestimmung ermöglichen, bis zu Wohngruppen mit Schwerpunkt Pflege oder komplexer Agogik. Immer im Zentrum steht dabei der Gedanke des individuellen Bedarfs. Die Klient*innen sollen die Unterstützung bekommen, die sie zur Erfüllung ihrer Bedürfnisse und zur Verwirklichung ihrer Ziele benötigen. 

Ermutigend und ermächtigend

Neben den Wohnstandorten kommt den Tagestrukturangeboten eine zentrale Bedeutung zu. In der Tagestruktur Beschäftigung Erlenmatt finden die Klient*innen ein breites und ständig wachsendes Angebot an Aktivitäten, aus dem sie selbstbestimmt auswählen können. 

Jahresbericht abilia 2021
Download (PDF)